Fantasy Techniken Styrodur Mauern für historisch / Fantasy

Shub Niggurath

Malermeister
Die gestapelten Steine ohne Versatz schauen etwas falsch aus, aber sonst find ichs super. Schießscharten aus Zinn. Sehr geil. Muss man bei Styrodur nur aufpassen, dass das gebäude keine Schlagseite bekommt. :D
 

Dragunov 67

Miniaturenrücker
Hab ich ihm letztens schon geschrieben, immer diese Hobby Handwerker, ständig hören die nicht! 🤣
So jetzt ernsthaft, sieht schon gut aus. Für die Zinn Schießscharten würde ich Platzhalter machen und die erst verbauen wenn alles fest ist (oder man muß warten bis der Leim wirklich trocken ist, und wer kann das dann schon?). Wenn man einmal an sowas sitzt.....
Äääh grad nochmal geschaut - das da sind die Platzhalter richtig?
 

Sunzi

Testspieler
Ihr meint da, wo zwei oder drei gleichgroße Steine praktisch nur übereinanderliegen? An manchen Stelen kann ich noch nachbessern indem ich den mittleren Stein einritze. Manchmal haut es einfach nicht hin ohne dass die Steine kleiner und kleiner werden. Die Schießscharten werde ich hier nicht verwenden. Die waren (damals) teuer genug, die hebe ich mir für die Burg auf. Hier bleibt das ein simples Fenster aus en übrigen großen Steinen. Das sind ja alles nur Vorstudien :D
Jetzt mache ich noch einen richtigen Turm um zu sehen wie die Steine da wirken und dann sollte ich genug Erfahrungswissen für das Hauptprojekt haben.
 

Sunzi

Testspieler
Ja, ich habe sogar mal vor der Warhammer Zeit eine Zinnbrigade von Schildkröt gegossen (natürlich mit den fertigen Formen), aber irgendwo muss auch mal Schluss sein, sonst wird der Keep nie fertig :D
(Aber es ist natürlich ein guter Hinweis, zwei Exemplare für Abgüsse aufzuheben).
 

Shub Niggurath

Malermeister
Mal den Spaß bei Seite. Eine einteilige Form für solche Platten ist nicht so kompliziert zu machen und Gipsabgüsse lassen sich besser festkleben, als die Metallklumpen. Ich glaube @Dragunov 67 wenn er sagt, dass es die Pest ist, sowas an Styrtodur zu kleben.
 

Dragunov 67

Miniaturenrücker
War schon die Pest die an die Plastikfestung zu bekommen. Blue Stuff Mold (hust hm) und ein paar Abdrücke später.... Voila. GS oder Milliput sind so viel pflegeleichter.
 

Sunzi

Testspieler
So, kleines Update nach der Bemalung von Version 1. 100% zufrieden bin ich noch nicht, aber für den Spieltisch wird es ausreichen. Gras, Flock etc. habe ich aktuell keines da, das kommt dann zu einem späteren Zeitpunkt. Erfahrungen: die Grundierung / Schutz mit schwarzem Holzleim und Wassergemisch hat schon ein paar Details überdeckt. Hier kann ich mehr Wasser zugeben. Der Boden war definitiv nicht tief genug geritzt und an ein paar Stellen hat der Leim beim Kleben glatte Stellen hinterlassen die ich nicht rechtzeitig erkannt habe.

IMG_20201023_093520~2.jpg IMG_20201023_093544~2.jpg IMG_20201023_093533~2.jpg IMG_20201023_093528~2.jpg

Und das wird der hoffentlich finale Turmversuch:
IMG_20201023_093621~2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Dragunov 67

Miniaturenrücker
Schaut doch schon richtig gut aus. Beim Steine schichten immer schön Ommm sagen und weiter 'hoch'stapeln. :D
Hab gestern mal etwas Zeug rausgesucht (man wird hier an allen Ecken infiziert, wie soll man da was fertig bekommen?). Dabei habe ich festgestellt, dass mir vor ein paar Jahren die WHFB Festung zu "Imperial" aussah und habe damals Skizzen und Grundstein für eine Burg mit runden Türmen und einer geschwungenen Mauer (und natürlich einer Zugbrücke) gemacht habe. Rollenkerne und Posterrollen und die Styropor Verpackung von iwa. Vielleicht schau ich da im Winter mal weiter.
 
Oben