Daemonkin vs "normale Dämonen"

Hiver

Aushilfspinsler
Hallo

ich spiele schon seit längerem Chaosdämonen.

Von Khorne habe ich alle Dämoneneinheiten bis auf Karanak und den Herold am Moloch.

Ich hoffe nicht als noob zu erscheinen und wahrscheinlich gibts das Thema schon aber ich kann es nirgends finden.


Deshalb jetzt meine Frage:


Worin unterscheiden sich (generell) Khorne Chaos Dämonen von Daemonkin Dämonen?

Ich habe kein Interesse an Chaos Marines, da es diese in unserem Spielerkreis schon gibt und Marines generell sehr präsent sind.

Deshalb würde ich Mono Dämonen spielen wollen.


Wie steht es mit der Stärke des Codex im Vergleich? (kein Auswahlkriterium, nur Interesse).

Kann man Skarbrand etc hier gut spielen?

Die meisten bisherigen Lösungen dafür sind entweder zu schlecht (stirbt zu leicht) oder sehr teuer (Be'lakor -> Unsichtbarkeit -> Skarbrand etc)

Ich wüsste halt gerne welche Vor- und Nachteile der Codex bringt.


Danke bereits allen für die hoffentlich zahlreichen Antworten! :)

Hiver
 

Arcangel

Miniaturenrücker
Deamonkin Dämonen sind Furchtlos und können durch die Blutpunktsonderregel Buffs bekommen oder Einheiten beschwören.

Allerdings wird eine nur Dämonenliste schwer, da du für die Formationen auch CSM brauchst. Die, meiner Meinung nach, beste Formation der Gorepack braucht z.B. zwei Einheiten Bikes.
 

bsm86

Erwählter
Deamonkin Dämonen sind Furchtlos und können durch die Blutpunktsonderregel Buffs bekommen oder Einheiten beschwören.

Allerdings wird eine nur Dämonenliste schwer, da du für die Formationen auch CSM brauchst. Die, meiner Meinung nach, beste Formation der Gorepack braucht z.B. zwei Einheiten Bikes.

Ohne Berücksichtigung etwaiger Spielstärken oder -schwächen ist es durchaus möglich, Daemonkin mit ausschließlich Dämonen zu spielen.

- Slaughtercult geht ohne Marines
- Charnel Cohort geht ohne Marines
- CAD geht ohne Marines

Die ersten beiden ergeben zusammen sogar das Blood Host Detachment; kann man dann je nach Gusto noch mit War Engines (Helbrute, Defiler, Soul Grinder, Forge- / Maulerfiend oder Lord of Skulls) garnieren.
 

Hummelman

Tabletop-Fanatiker
Darf ich mich hier als Bald-Einsteiger mal einklinken?

Mir schwebt auch eine pure Khorne-Dämonen-Armee vor und bisher kann ich mich nichtmal für den Grundstock an Literatur entscheiden.
Dämonen-Codex, Khorne Deamonkin und - welches Supplement/Kampagnenbuch lohnt sich?
 

Stoni

Grundboxvertreter
Darf ich mich hier als Bald-Einsteiger mal einklinken?

Mir schwebt auch eine pure Khorne-Dämonen-Armee vor und bisher kann ich mich nichtmal für den Grundstock an Literatur entscheiden.
Dämonen-Codex, Khorne Deamonkin und - welches Supplement/Kampagnenbuch lohnt sich?

Langsam.
Womit möchtest du einsteigen? Allgemein Chaos oder nur Deamonkin oder CSM+Deamonkin?
 

Der Eld

Grundboxvertreter
Moderator
@Hummelman
Wenn Du Khorne Daemonkin spielen willst reicht für den Anfang der Kodex und das Grundregelwerk vollkommen aus. Um den Höllendrachen in vollem Umfang nutzen zu können kann alternativ noch Death from the Skies genutzt werden.

Bei den Dämonen wird die Sache aufwendiger...
Der reine Kodex Chaosdämonen + aktuelles FAQ reicht vollkommen aus als Grundstock.
Willst du götterspezifischer werden und eine erweiterte Model- und Regelpalette haben empfiehlt sich Curse of the Wolfen.
Sollen es noch spezifischer Richtung Tzeentch gehen kommt noch Wrath of Magnus in Frage, welches auch CSM (Thousand Sons) mit abdeckt.
Wenn Du der Black Library und digitalen Inhalten wohlwollend gegenüber stehst lohnt sich der Kodex Chaosdämonen - Daemonic Incursion Edition (das ist Kodex + Curse of the Wolfen Dämoneninhalt).

@Hiver
Chaosdämonen haben die dämonische Instabilität anstatt Moralwerttests nach Nahkämpfen, die Warpsturm Tabelle und Belohnungen (beides wird zufällig ermittelt) und Skarbrand. Es gibt Be'Lakor als ungeteiltes Chaos (er wurde von allen vier Chaosgöttern erschaffen als erster Dämonenprinz). Dämonen können sich nur götterspezefisch zusammenschließen.

Bei Khorne Daemonkin sind alle Dämonen furchtlos und produzieren Blutzehntpunkte (für Boni von adameantener Wille bis beschwöre einen Bloodthirster). Hier gibt es auch Zugriff auf Dämonenmaschinen die Dämonen nicht haben (Höllenschlächter, Höllendrache, Geissel, Panzer), ausnahme ist der Seelenzermalmer. Dämonen können auch in Panzer.
Darüber hinaus können Dämonen des Khorne mit Chaos Space Marines mit Mal des Nurgle/Slaanesh/Tzeentch gemischt werden.

Grundsätzlich sind Chaosdämonen besser ausrüstbar und daher flexibler (grade die HQ-Auswahlen), von den Punktkosten gehen die dafür schnell durch die Decke.
Bei den Punktkosten gibt es keinen Unterschied, nur bei den Regeln (dämonisch Instabilität vs Furchtlos, Blut für den Blutgott beid KdK) und hier ist weniger Zufall im Spiel bei der Ausrüstung.

Khorne und Psi ist ein widerspruch, Khoren hat kein Psi :p
 

Hummelman

Tabletop-Fanatiker
Langsam.
Womit möchtest du einsteigen? Allgemein Chaos oder nur Deamonkin oder CSM+Deamonkin?
Okay, erstmal durchatmen.
Ich möchte gerne Khorne-Dämonen spielen. Wenn möglich, nur Dämonen - falls CSM dazumüssen/sollen/dürfen, dann eben alle möglichen Khorneanhänger.
Curse of the Wulfen habe ich, Band 1 für meine Space Wolves. Den Part über die Dämonen habe ich erst vor kurzem mal genauer angeschaut und fand es faszinierend genug, um Khornedämonen spielen zu wollen.
Und da gehts schon los:
Miniaturen kaufen ist einfach (Start Collecting), Literatur hingegen verwirrend. Ich würde jetzt davon ausgehen, dass mir der Chaosdämonen-Codex am besten ins Konzept passen würde, gäbe es da nicht den (Spezial)Codex der Khorne Deamonkin, Traitor Legions, Traitors Hate und wo nicht noch alles neue Formationen und Regeln für Dämonen enthalten sein könnten.

Der Eld hat da schon sehr gute Hinweise. Ich schaue mir erstmal den Deamonkin-Codex an und mache mich schlauer.
 

Der Eld

Grundboxvertreter
Moderator
@Hummelman
Traitor's Hate ist nur für Chaos Space Marines und bietet ein Meta-Detachment für alle Chaos Space Marines (alle 9 Verräterlegionen, ungeteiltes Chaos + Crimson Slaughter).
Traitor Legions ist auch nur für Chaos Space Marines, es werden alle 9 Verräterlegionen mit einem Meta-Detachment, eigenen Missionszielkarten, Artefalten und Warlordtraits erweitert. Hinzu kommen spiezelle Formationen für Thousand Sons, Worls Eaters, Emporers Children und Death Guard.
Crimson Slaughter ist ein Supplemt für die Chaos Space Marines und behandelt einen frisch übergelaufenen Space M;arines Orden.
In keinem der Bücher ist etwas für Chaosdämonen enthalten.

Khorne Daemonkin ist eine Mischung aus Chaosdämonen und Chaos Space Marines, und alles ist khornig gehalten. Berserkers, Chaos Space Marines, Kultisten und Zerfleischer werden immer als Einheit aus 8 Modellen eingekauft ^^
 

Mati

Testspieler
Ich spiele nun seit 1,5 Jahren Khorne und kann bestätigen, dass der KDK-Codex und alternativ Curse of the Wulfen vollkommen ausreichend sind, um alle Regeln beisammen zu haben. Nur wenn du Khorne auf CSM oder andere Dämonen ausweiten willst, dann würdest du mehr benötigen.
 
Oben