Diskussion - Div. Gerüchte für GW allgemein (2021)

Black Harlekin

Codexleser
So traurig das für uns ist aber für GW ist das schon ein wichtiger und richtiger Schritt.
Die müssen jetzt dafür sorgen das ihre IP nun auch im Video Segment geschützt wird und das erreichen die nur wenn die dem gein Riegel vorschieben das andere Geld damit machen.
Die meisten Animatoren lassen sich expizit diese Animationen über Patreon oder ähnliches finanzieren, also bekommen Geld mit einer fremden IP.

Wenn GW diesen Schritt nicht machen würde wäre die IP freiwild im Video Bereich. Den selben Spaß hatten wir auch schon damals mit Damnatus als der Ultramarines Film rauskam.

Es ist blöd für uns, aber es ist das richtige was GW machen kann.
 

Wildschwein

Testspieler
Bei mir ist es auch so daß ich ein Lorefan bin ( ihr wisst schon, das zweiachsige Schienenfahrzeug fürs Bergwerk....nicht ).
Lange hatte ich mich gesträubt Hels Reach zu schauen. Mich hatte das Gekritzel und das Englisch abgeschreckt. Was soll ich sagen, einmal begonnen zu schauen und am Stück durchgesuchtet ( auch wenn ich nicht alles verstanden habe ) und das mehrmals. Die Black Templar Armee ist im Aufbau😉.
Auch Fanprojekte wie 1000 für den Imperator suchte ich. Alleine deswegen, weil die Jungs und Mädels andere Sichtweisen aufzeigen und Motivationen, der Einzelnen Figuren, erklären möchten.
Ich bezweifle es sehr das GW so etwas hinbekommt...
Wobei... die HH Reihe ist, für mich, die Erzählung für Erwachsene im WH40K Universum. Aber diese Werbevideos ( wie jetzt für die Indomnius Box ) sind, meiner Meinung nach, für ein jüngeres Publikum.

Mmhhh, ich bin gespannt. Aber diesen Kurs von GW finde ich nicht gut.

Was ich auch noch interessant finde das gewisse Heraldik in WH40K nicht eindeutig ist. Das Black Templar Kreuz können sie nicht copyrighten, auch das Hufeisen/ Omegazeichen der Ultras halte ich für nicht eindeutig. Naja abwarten.

Gruß
 

Ferox21

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Gegen Fan Animationen vorzugehen die Geld machen ist verständlich und nachvollziehbar aber jetzt gegen alle vorzugehen ist schon hart.

Kostenlose PR ist jetzt weg und neue Animatoren finden wird auch nicht einfacher.

Ich bin ja auch der Meinung, dass GW die eigene IP vor Missbrauch schützen muss. Darüber besteht wohl Einigkeit, denke ich.

Nur hätte man hier wohl etwas Augenmaß besitzen sollen. Denn wenn die Kommentare unter den aktuellen Videos zu dem Thema halbwegs stimmen, dann haben Fan Animationen wie Astartes und Hels Reach ziemlich viele Leute für das 40k Universum interessiert, die sonst nie damit in Kontakt gekommen werden. Dass können GWs eigene, hinter einer Paywall versteckte Animationen natürlich niemals leisten. Und die Handvoll Animationen zu den Armee- Und Editionsvorstellungen sind zwar nett, aber natürlich immer nur auf die aktuellen Releases zugeschnitten - und nicht wirklich lang.
 

Iceeagle85

Tabletop-Fanatiker
Denn wenn die Kommentare unter den aktuellen Videos zu dem Thema halbwegs stimmen, dann haben Fan Animationen wie Astartes und Hels Reach ziemlich viele Leute für das 40k Universum interessiert, die sonst nie damit in Kontakt gekommen werden.
Denke GW sieht das halt einmal als Konkurenz da es ja sehr gute kostenlose Animationen gab und dekt halt auch die kostenlosen Animationen der Marke nicht so viel gebracht haben. Ich habe ja einige Astartes Reaktionsvideos gesehen und einige schauen sich auch weitere 40K Videos an aber die wenigstens kaufen sich dann Romane oder gar Minis.
 

Ferox21

Tabletop-Fanatiker
Moderator
Denke GW sieht das halt einmal als Konkurenz da es ja sehr gute kostenlose Animationen gab und dekt halt auch die kostenlosen Animationen der Marke nicht so viel gebracht haben. Ich habe ja einige Astartes Reaktionsvideos gesehen und einige schauen sich auch weitere 40K Videos an aber die wenigstens kaufen sich dann Romane oder gar Minis.

Aluhut auf

Vielleicht will man bei GW auch erst einmal gar nicht weiterwachsen, da man aktuell kaum mit dem Produzieren von neuem Zeug hinterherkommt - siehe bspw. den Ork Release vom letzten Samstag. ;)

Aluhut ab
 

Kutte

Aushilfspinsler
Denke GW sieht das halt einmal als Konkurenz da es ja sehr gute kostenlose Animationen gab und dekt halt auch die kostenlosen Animationen der Marke nicht so viel gebracht haben. Ich habe ja einige Astartes Reaktionsvideos gesehen und einige schauen sich auch weitere 40K Videos an aber die wenigstens kaufen sich dann Romane oder gar Minis.
Naja.. auch ohne den Kauf von Minis und Romanen bringen die Animationen die IP aber mehr ins Bewusstsein des Mainstreams.

Und das ergibt Synergien. Vielleicht verkaufen sie die 40K Marvel Comics etwas besser das Marvel noch mehr in die Richtung macht, was wieder andere Türen öffnet.

Oder andere ernstzunehmende Serien und Filmstudios gucken schielen mehr in die Richtung.

Oder wir haben abseits von Total War auch mal wieder ne ambitionierte Versoftung von einem großen Entwicklerstudio mit entsprechenden Marketing Budget.

Und und und....langfristig werden die Romane und auch die Minis davon profitieren.

(Produkte wie die Magic Variante oder Rollenspiele mal außen vor. In der Bubble sollte jeder ohnehin schon 40k kennen.... und sei es nur weil er mal stundenlang von nem merkwürdigen Typen zugelabert wurde.....)
 
Zuletzt bearbeitet:

Eisen

Tabletop-Fanatiker
Denke GW sieht das halt einmal als Konkurenz da es ja sehr gute kostenlose Animationen gab und dekt halt auch die kostenlosen Animationen der Marke nicht so viel gebracht haben. Ich habe ja einige Astartes Reaktionsvideos gesehen und einige schauen sich auch weitere 40K Videos an aber die wenigstens kaufen sich dann Romane oder gar Minis.

den letzten Satz schreibst du ja in einer Überzeugung und Wahrheitsanspruch als ob du da quellen und Wirtschaftsanalysen zu hättest, die würde ich mir auch gerne mal durchlesen.

bitte kurzen Link, danke
 

guerillaffe

Tabletop-Fanatiker
Bleibt zudem die Frage ob GW-Animationen die gleiche Resonanz und Zustimmung finden werden; denn hier besteht nicht nur aufgrund der Paywall eine wesentlich höhere Erwartungshaltung - Fananimationen hatten immer den Vorteil, dass es hauptsächlich Freizeitarbeit für die Gemeinde war, mehrheitlich kostenlos. Da werden gern auch mal Mängel in Sachen Story, Spiellänge und Bearbeitungsqualität hingenommen; wir alle kennen GWs Storytelling, sei es beim allgemeinen Hintergrundsetting, aber besonders bei Kampagnenbüchern und auch Romanen.
Die "Dauerkritiker" stehen schon bereit, um die Arbeiten in der Luft zu zerreißen, egal ob sie gut oder schlecht sind.
Erfahrungsgemäß startet GW einigermaßen passabel und fällt rasant ab je länger der Tanz geht; siehe Psychic Awakening, Broken Realms...
 

Naysmith

Tabletop-Fanatiker
Da es bisher noch kein anderer gemacht hat.

Beschwerde: Seitenlang nur OT Gequatsche über Gründe und Zeug, ich will endlich wieder echte Gerüchte lesen und mich nicht durch Seitenweise Spekulation wühlen!

(Sollte so stimmen denke ich ) 🦄

cya

Edith sagt: Pfui glatt das Einhorn vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

guerillaffe

Tabletop-Fanatiker
Beschwerde: Seitenlang nur OT Gequatsche über Gründe und Zeug, ich will endlich wieder echte Gerüchte lesen und mich nicht durch Seitenweise Spekulation wühlen!
Dann hast du einen ungefähren Eindruck wie es ist, sich woanders durch seitenlanges Gequatsche und Spekulationen zu wühlen, dann muss das Fundstück hier noch zitieren und verlinken... Nah! 🥱
 

Dr Testomonion

Erwählter
Ist die Cancel-Culture hier auch schon angekommen?
(Sorry für Off-Topic)

Persönlich finde ich solche ausschweifenden, themenabweichenden Diskussionen, wenn es denn überhaupt solche sind, mal erfrischend, mal störend. Kommt aber immer ganz auf das Thema an. Aber ganz allgemein belebt es das Forum, was ja nicht so falsch sein sollte, oder? Ein Hinweis wie ihn Naysmith gab, auch wenn diesmal eher sarkastisch(?) gemeint, ist dann auch manchmal angebracht. Ohne diesen Hinweis direkt einen Mod anzuschreiben wirkt dann doch mMn ein wenig übertrieben.

Nichts desto trotz hier mal ein Gerücht aus den Weiten des Neulands, äh, WorldWideWeb (bitte Umnengen an Salz nicht vergessen!):
Für das in zwei/drei Jahren erscheinende Old World sollen zwar auch ältere Armeen aus FantasyBattle-Zeiten verwendbar sein, aber lediglich als CountAs-Modelle/-Einheiten, denn ab Start werden erstmal nur vier Völker mit Listen bedient. Wenn das gut läuft, wird ausgebaut und eventuell auf den Artenreichtum aus FantasyBattle-Zeiten erweitert.
 

Object303

Miniaturenrücker
Persönlich finde ich solche ausschweifenden, themenabweichenden Diskussionen, wenn es denn überhaupt solche sind, mal erfrischend, mal störend. Kommt aber immer ganz auf das Thema an. Aber ganz allgemein belebt es das Forum, was ja nicht so falsch sein sollte, oder?
Genau das. Hauptsache man kommt am Ende wieder zum Thema zurück. :)

So ganz generell (Sorry, dass du hier jetzt gleich den Buhmann spielst. :p ) was mir die letzten Tage/Wochen aufgefallen ist:
Anstatt dass hier Leute anfangen jegliches OffTopic zu melden und der/die Moderatoren dann Arbeit haben mit Ermahnen der Diskussionsteilnehmer und überlegen wie man mit de rMeldung/dme Offtopic umgeht, könnte man ja vielleicht eher versuchen für ein wenig Ordnung zu sorgen. Da wird im "Neuerscheinungen 40K" Gerüchtethread fröhlich die Kill Team Octarius Box diskutiert obwohl es dafür eigentlich einen Kill Team Gerüchtethread gibt. Nun gibt es hier zu Warhammer Old World Gerüchte obwohl wir eigentlich auch einen Old World Gerüchtethread haben. Sobald es bestätigte News gibt, werden diese trotzdem weiter im Gerüchtethread diskutiert.....

Aber vielleicht merken so auch ein paar User mehr dass es nicht unbedingt eine gute Idee sein muss 462572547 Einzelthreads zu haben und evtl. im Zweifel sogar eine zusammenhängende Diskussion in viele Einzelthreads zerreissen zu müssen.... :p
 

Old Faithful

Tabletop-Fanatiker
Bräuchte eher wieder ein separaten und geschlossen Thread der alle wichtigen News enthält
Sowie es der gute Warmaster damals gemacht hat.
Müsste halt nur jmd Zeit und Lust haben so ein Thread zu pflegen.


Und was soll das olle Einhorn bedeuten?! 😴
#Kein Ersatz für die altehrwürdige Ironie Katze.😾
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben