8. Edition Claymore Saga als Basis.

Scyrgoth

Aushilfspinsler
Hallo,

Ich spiele Warhammer 40K, also Tabletop an sich ist mir nicht fremd.
Jetzt habe ich beim aufräumen allerdings mein altes "Claymore-Saga" mit erweiterung gefunden.
Es ist sogar recht ansehlich bemalt.
Ich stelle mir jetzt die Frage ob ich die enthaltenen miniaturen als Basis für eine Warhammer Fantasy Imperiale Armee nutzen kann.
Ich weiss natürlich das die Qualität der Figuren auf dem Standart von 1992 ist. Es geht mir auch garnicht so sehr um die optik, eher darum ob es Regeltechnisch funkitioniert. Ein Armee Buch und die Regeln werde ich mir natürlich kaufen müssen. Wenn ich aber (erstmal) drum herum komme mir eine Armee Box zu Kaufen und diese dann zusammenbauen und zu bemalen, würde mir das im moment zeitlich sehr entgegen kommen.
Ich weiss des es die Starterbox gibt, für das gleiche Geld wie die Grundregeln. In dieser Box kämpfen aber Elfen gegen Skaven und ich will auf jeden fall Imperium spielen.

Vieleicht kann mir ja einer von euch helfen.

in diesem Sinne...

Scyrgoth
 

Bloodknight

Adeptus Arbites
Teammitglied
Administrator
Ich hab das für meine Söldnerarmee gemacht, die Püppchen sind auch überhaupt nicht schlecht, wenn auch ein bisschen eintönig und etwas mickrig (außer den Pferden, die sind größer als die von den aktuellen Imprittern).


Regeltechnisch gibt dir das Spiel halt einen kleinen Hellebardenblock, eine Jägereinheit, ein paar Armbrustschützen, eine Rittereinheit (9 Mann) und 3 Helden (für was anderes taugen die Lehnsherren IMO nicht, weil man eben nur 3 hat), und ne Kanone. Alles legale Auswahlen.

Ich hab mir damals auf ebay noch 2 Claymoresagas geschossen, um auf ordentliche Blöcke zu kommen, gerade unvollständige Sets bekommt man günstig, und auf den Vinylmatten spiele ich BlueMax/Canvas Eagles (ein WW1-Luftkriegsspiel).
 

Jeremiah Hasek

Testspieler
Hey,

die Grundlage meiner Imperiumsarmee ist auch eine alte Claymore Saga-Box die ich noch hatte und einige Figuren die ich mal so bei ebay bekommen habe. Die Lehnsherren (habe 5 davon) spiele ich als Reichsgarde, die Ritter sind Ordensritter und der Rest wie Bloodknight es gesagt hat.
Die Figuren sind zwar für heutige Standarts natürlich bischen einfach gehalten, aber das stört mich nicht. Und wenn Sie bemalt sind, dann sind sie sogar sehr ansehnlich. Also machen.

Und außerdem wurden die sogar von Citadel hergestellt. Also noch ein Grund sie für Warhammer zu nutzen. ;-)
 
Oben