40k The Flesh is Weak - Lukeys Iron Hands -

Mr-Lukey

Greifenritter
Moderator
Umbenennen.jpg

Einleitung:


Herzlich willkommen
Hiermit starte ich einen neuen Armeeaufbau.
Das Ziel ist es zunächst schnell eine spielfertige Armee aufzubauen.
Des weiteren will ich für diese Armee noch eine AoP Platte bauen.

Warum Iron Hands.
Nun genau, kann ich das auch nicht sagen, allerdings, mag ich deren Hintergrund sehr gerne.
Auserdem bin ich ein großer Fan des Adeptus Mechanicus und von Cybots. Ich liebe auch das Denken, sowie Handeln des Ordens.
Einfach ein schöner Hintergrund.
Ich fand auch die Geschichte um Istvaan und das Landungsfeldmassaker sehr spannend.
Und und und..


75181381_3125790047493015_1519619275399102464_o.jpg


Update 2017

Das Projekt ist nun nicht mehr ganz neu und hat sich oft gewandelt.
Doch irgendwie bin ich den Iron Hands immer treu geblieben. Sie sind einfach einer meiner Lieblingsorden/Legion bei Warhammer 40k.
Ich liebe ihren Hintergrund und auch ihr Aussehen.
Durch das Erscheinen der Primaris Marines und deren neuen Regeln, habe ich nun endlich die Möglichkeit Space Marines so darzustellen, wie ich sie mir wirklich vorstelle.
Sowohl, was die Spielweise, als auch die Größe der Modelle angeht.




Armeeaufbau des Monats

März 2013
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mr-Lukey

Greifenritter
Moderator
Hintergrund.jpg

Die Legion während des Großen Kreuzzugs

Wie die neunzehn anderen Legionen begannen auch die Iron Hands mit der sofortigen Umsetzung des Vorhabens des Imperators, die Menschheit im Großen Kreuzzug wieder zu vereinen, nachdem die Isolation Terras vorbei war.
Als während des Großen Kreuzzugs auch Medusa, der Ort wohin der Primarch Ferrus Manus verschwand, in das Imperium eingliedert wurde, wurde Ferrus vom Imperator persönlich geholt und dieser übergab ihm das Kommando über die nach seinem Ebenbild geschaffene Legion. Die Legion kämpfte sich mit viel Tapferkeit, aber auch Erbarmungslosigkeit durch die Galaxis. Als es nötig wurde, begann sie mit der Rekrutierung auf Medusa, deren Krieger sich als besonders stark und gläubig erwiesen.

Die Legion während des Großen Bruderkriegs

Als die Iron Hands vom großen Verrat erfuhren tobten sie vor Wut. Trotz ihrer weitab gelegenen Position, brachen sie sofort schäumend vor Wut nach Istvaan V auf, wo der verräterische Kriegsherr Horus seine Truppen sammelte. Ferrus wählte die schnellsten Schiffe und raste zusammen mit seinen erfahrensten Veteranen der restlichen Legion voraus. Dort angekommen bildete die Legion mit zwei weiteren loyalen Legionen die Speerspitze des Angriffs und erlitt beim Eintritt in die Atmosphäre schreckliche Verluste. Vier weitere Legionen, die nun eigentlich die loyalen Space Marines unterstützen sollten, zeigten ihre wahren Loyalitäten und fielen ihnen in den Rücken, was als Landungsplatzmassaker in die Geschichte einging. Alle Veteranen starben mit ihrem Primarchen, bis zum letzten Mann kämpfend.



Die Legion nach dem Großen Bruderkrieg


Die Organisation der Iron Hands änderte sich mit ihrer Rückkehr nach Medusa. Die Legion wurde in drei separate und individuelle Orden aufgeteilt. Die neugegründeten Red Talons und Brazen Claws verließen ihre Brüder und errichteten ihre eigenen Ordensfestungen, in die sie sich seitdem immer mehr zurückgezogen haben. Ein Orden behielt den Namen der Legion und blieb auf Medusa, der Heimatwelt ihres Primarchen. Der Kontakt zwischen den drei Orden verkümmerte, als sie zunehmend einsiedlerischer wurden, während Kontakte zu anderen Space Marine Orden praktisch nicht existieren.

Organisation

Die Ordensorganisation der Iron Hands entspricht nicht der eines Codexordens. Statt in 10 reguläre Kompanien aufgeteilt zu sein, besteht der Orden aus 10 autonomen Klankompanien, wobei jede Klankompanie selbst für die Ausrüstung, die Verpflegung, das Training und die Rekrutierung seiner Brüder verantwortlich ist.
Die Klankompanien verfügen über jeweils eigene Hierachien und rekrutieren ihre Mitglieder ausschließlich aus den nomadischen Klans Medusas, deren Lebensstil der Orden adaptiert hat, d.h. dass die Klankompanien auf ihren Kreuzzügen durch die Galaxis von Schlacht zu Schlacht ziehen, ähnlich den Kriegsnomaden ihrer Heimatwelt.
Ihr nomadisches Wesen spiegelt sich auch in der Tatsache wider, dass die Iron Hands keine zentrale Ordensfestung unterhalten, sondern jede Klankompanie verfügt über einen eigenen mobilen Land Behemoth, Geschenke des Adeptus Mechanicus, einem Leviathan nicht unähnlich.
Die Klankompanien werden von jeweils einem besonders respektierten und geehrten Vertreter des jeweiligen Klans repräsentiert, dem Klankommandanten. Einen Ordensmeister besitzt der Orden nicht. Sollte es nötig sein, dass der Orden als Ganzes agieren muss, tritt das sogenannte Eiserne Konzil aus allen 10 Klankommandanten zusammen und entscheidet gemeinsam über das weitere Vorgehen. Einige Klankommandanten sind ehrwürdige Cybots, die schon Jahrhunderte kämpfen.
Ein besonderes Merkmal des Ordens sind die Eisenväter, welche die normalen Ordenspriester ersetzen. Die Eisenväter sind neben den Aufgaben der Aufrechterhaltung des Glaubens auch damit beauftragt, die unschätzbar wertvollen Artefakte an kybernetischen Organen und Gliedmaßen zu pflegen und sie den verstümmelten Ordensbrüdern einzusetzen und sie, sofern notwendig, nach der Schlacht zu bergen. Diese außerordentlich ehrenvolle Aufgabe, die Charakteristik der Iron Hands in ihrem Streben nach dem Ende der fleischlichen Schwäche zu unterstützen, fällt nur ihnen, den Eisenvätern zu. Die Apothecarii haben nur die regulären medizinischen Aufgaben. 5, 6



Kampfdoktrinen

Der besondere Hass der Iron Hands auf Schwäche in jeglicher Form hat merkliche Auswirkungen auf ihre Kampfdoktrinen.Ein schwacher Körper vermag einfach gebrochen oder in Versuchungen des Fleisches geführt werden. Daraus ergibt sich natürlich, dass umso weniger Platz für körperliche Gebrechen und Schwächen bleibt, je härter und mechanischer der Körper ist. Nachdem die Eisenväter den Hass und die Wut der Iron Hands genährt und aufgeheizt haben, rücken die verbitterten Space Marines maschinenartig und unaufhaltsam vor und werfen sich mit konzentrierter, ernster Inbrust auf den Feind. Dabei lehnen sie Überfälle und Guerilla-Kriegsführung kategorisch ab und bevorzugen es, von Angesicht zu Angesicht zu kämpfen.

Glaubensabweichungen

Die Iron Hands sind dem imperialen Kult nicht so nah wie andere Orden, obwohl sie einer der Space Marine Orden sind, welche den Imperator als Gott und ihren Primarchen als Halbgott verehren. Sie folgen viel stärker dem Kult der Maschine, welcher im Orden durch die Eisenväter gepredigt wird, da dieser sie ihrem Ziel, der Stärke der Maschine und dem Ende fleischlicher Schwäche, näher zu bringen vermag. So kam es in der Vergangenheit auch zu bewaffneten Konflikten zwischen den Iron Hands und der Ekklesiarchie, welche den Eisenvätern auch das Rosarius der Ordenspriester vorenthält.
Unbekannt ist, ob im Orden neben den Eisenvätern auch Techmarines existieren oder ob diese durch die Eisenväter komplett ersetzt werden - so wie sie auch die Ordenspriester ersetzen. Möglicherweise unterscheidet sich dies von Klankompanie zu Klankompanie, so dass sowohl Klankompanien mit Techmarines existeren, als auch solche ohne.



Außerdem verfügen die Iron Hands über viele Cybots. Sie verehren diese und ihre Terminatorrüstungen mit äußerster Hingabe und Respekt. Dank ihrer engen Verbindungen zum Adeptus Mechanicus verwenden die Iron Hands des Öfteren auch Waffen und Rüstung
Eigenheiten der Gensaat

Die Iron Hands verspüren einen fanatischen, brennenden Hass auf jegliche Schwäche der ihre versteckte und tiefe Furcht vor dem organischen Körper zu überdecken scheint, die im ganzen Orden zu erkennen ist.
Diese Furcht scheint sich mit dem fortschreitenden Alter des einzelnen Space Marines immer weiter zu verstärken, was zu einer immer extremeren Mechanisierung des Körpers führt. Der Grund für diese Angst ist unbekannt, jedoch wird angenommen, es handle sich um einen genetischen Defekt, der jedoch durch die mechanischen Verbesserungen, die regelmäßig vorgenommen werden, irgendwie unter Kontrolle gehalten oder zumindest verborgen werden kann.
Weiterhin reagieren die Iron Hands feindselig gegen Einmischung von außen und tolerieren die fortgeschrittenen Untersuchungen durch die Inquisition nur mit kaum verhohlenem Unmut. Untypischer Weise scheint die Inquisition über den Orden als Ganzes relativ unbesorgt zu sein, und obwohl sie offenbar die eine oder andere Abweichung in den Iron Hands entdeckte, sieht sie davon ab, dagegen vorzugehen. Dieser Defekt wird nicht als eine Gefahr für das Imperium angesehen, vielmehr wird der Orden der Iron Hands mit seiner besonderen Hingabe zur Auslöschung der Schwäche, die er überall um sich herum zu sehen meint, (für den Moment) als nützlich für das Imperium angesehen, und seine Effektivität steht außer Frage.
Schlachtruf

"Das Fleisch ist schwach - das Schwache wird vergehen". Im englischen Original allerdings: "Iron in Mind. Iron in Body", was übersetzt "Eisern im Geiste. Eisern im Köper". bedeutet. (Anzumerken ist die signifikante Ähnlichkeit zum Schlachtruf der Iron Warriors : "Eisern im Innern, Eisern nach Außen!")

[Quelle: http://wh40k.lexicanum.de/wiki/Iron_Hands#.T3g6GdXzRc1]


Eigener Hintergrund:
Eine Richtige Geschichte, für die Jungs habe ich nicht.
Ich bin mir auch nicht sicher, ob es wirklich eine geben wird.
Aber ich will denoch aufschreiben, was mir so zu den Modellen durch den Kopf geht.

Das optisch Ziel der Armee ist es, eine schöne Iron Hands Streitmacht aufzubauen.
Dabei soll der Umbaufaktor weit vorne stehen.
Die Bemalung soll schlicht und einfach gehalten sein, da ich nicht viel Zeit zum malen habe.

Meine Armee soll Clan Kaargul wiederspiegeln.
Ich möchte die Armee ausschließlich aus Primaris Modellen bestehen lassen.
Sicher wird es einige Ausnahmen geben. So passt in meinen Augen der Forge World Sicaran einfach wunderbar zur Optik der Primaris Marines.
Von der Organisation habe ich mir noch keine großen Gedanken gemacht, aber da jeder Clan der Iron Hands unabhängig von einander arbeitet und sich selbst um Veteranen und Rekruten kümmert, bin ich da eigentlich recht flexibel.

Vom optischen her, soll die Armee ein wenig der Pre Heresy Iron Hands angelehnt sein.
Deshalb verwende ich als Köpfe fast ausschließlich MkIII Helme und Forgeworld Schulterpanzer.
Die Modelle sollen alles ordenstypisch werden.
Das bedeutet schlicht.

Wenig Schmuck, dafür sollen die Bionics für die nötige Abwechslung sorgen. Damit die Jungs nicht zu eintönig aussehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr-Lukey

Greifenritter
Moderator
Gallerie.jpg

- Klan Dorrvok -

Iron Captain:



Phobos Lieutenant:




Phobos Librarian:



Infiltrator Klave:

 
Zuletzt bearbeitet:

Mr-Lukey

Greifenritter
Moderator
Gallerie.jpg

- Support -


´Primaris´ Techmarine:



Sicaran Battle Tank 23



Sicaran Battletank 27



Sicaran Punisher

 
Zuletzt bearbeitet:

Zyrica

Blisterschnorrer
Es freut mich, dass mal jemand einen Iron Hands Aufbau startet.
Hast du vor die Umbaukids zu nutzen? Hast du generell vor viel umzubaun?

Was auch immer du vorhast, ich wünsche dir viel Glück und alles Gute dabei.

Gruß
 

Darios

Wyrd Henchman
Teammitglied
Super Moderator
sehr schön... habe gewartet bis Minis mit Bilder da sind ^^

Bin mal gespannt wie's hier in Zukunft weitergeht, da ich die Iron Hands grundlegend recht interessant finde... auch ein Orden der 1. Gründung der gern "übersehen" wird.
 

nordmann

Hintergrundstalker
Ja kann mich da nur anschliessen bis hier sehr schön und ist mal was das man nicht andauernd sieht. Also viel Erfolg und immer schön updaten ;)
 

Iceeagle85

Tabletop-Fanatiker
Der Cybot ist echt klasse, bei den Marines fehlen mri Bionics, einfach die "Handschuhe" metalisch zu bemalen finde ich zu wenig. Früher gabs dazu mal ein Umbauset von Gw, scheint aber nicht mehr erhältlich zu sein.

Ansonsten weiter so, Iron Hands sieht man kaum.
 

Fejin

Codexleser
Interessanter Armeeaufbau ! Die bisherigen Ergebnisse wissen auch zu gefallen. Wirklich klasse finde ich jedoch deine aufwendige Basegestaltung - sie zeigt wieviel Mühe in den Minis steckt.
 

BW-Hannover

Tz'arkangeschädigter
Jup, Umbausets gibts von puppetwar oder FW. Ich kann dir mal Bilder zeigen, wenn ich dran denke. Das Set von puppetswar hab ich mir gestern erst bestellt, weiss nicht, wann es kommt. Das von FW hab ich hie liegen. Sitze aber gerade nicht am PC.
 

Mr-Lukey

Greifenritter
Moderator
Wow, soviele Antworten habe ich garnicht erwartet... ^_^
Aber sehr sehr schön, dass soviel Interesse an diesem Projekt besteht.

@Zyrica: Ja ich habe vor Umzubauen. Ich habe auch schon dies und das bestellt, aber leider ist noch nichts eingetroffen.

@Darios: Ich finde auch, dass Iron Hands viel zu wenig Respekt gezollt wird.
Und vom Hintergrund her, mag ich sie sowiso.

@Iceeagle85: Ich muss sagen, dass die ersten 5 Modelle nur aus Bitz zusammengeschraubt wurden, die ich hier bei mir rumzuliegen hatte.
Aber bei den nächsten werde ich durchaus mehr Umbauten und Bionics unterbringen ;)

@Velvetburn: Ich kenn dieses Set nicht, kann mir vielleicht jemand nen Link schicken? Denn ich hätte schon noch reges Interesse an Alternativen zu FW und GW Bitz ^^

@Fejin: Danke, Ich habe Die Bases so gestaltet, damit etwas Abwechslung in die Armee kommt.
Ich bin auserdem der Meinung, dass Bases eine einfach Figur viel mehr als nur aufwerten können.
So aufwending ist die Gestaltung nicht, aber ich bin trotzdem froh, dass es auffällt, das ich mir auch darüber gedanken gemacht habe ^_^

@BW-Hannover: Danke auch dir. Wie oben schon erwähnt würde ich mich über Bilder freuen, auch für andere Umbauanregungen bin ich immer und gerne zu haben.


So nun habe ich leider kein Update, sonder nur eine Armeeliste für euch, die ich mir grob zusammengeschustert habe.
Freu mich über Verbesserungsvorschläge.

HQ:
Eisenvater (Meister der Schmiede) 135p.
Energiehammer, Sturmbolter

Elite:
Ehrwürdiger Cybot 190p.
Plasmakanone, Cybotnahkamfwaffe, Sturmbolter,
zusätzliche Panzerung

Cybot: 130p.
Plasmakanone, Sturmbolter, Cybotnahkampfwaffe,
zusätzliche Panzerung

Cybot: 135p.
2 Syncroniesierte Maschinenkanonen, zusätzliche Panzerung

Standard:
Taktischer Trupp 195p.
10 Mann, inkl. Sergeant, Plasmakanone, Plasmawerfer

Taktischer Trupp 200p.
10 Mann inkl. Sergeant mit E-Faust, Raketenwerfer
Melter

Razorback: 90p.
Syncro. Laserkanone, zusätzliche Panzerung

Taktischer Trupp 180p.
10 Mann inkl. Sergeant, Plasmawerfer, Schwerer Bolter


Unterstützung:
Ironclad Cybot: 135p.

Salenkanone 100p.


Sollten, wenn ich mich nicht wergessen habe, dann sollten das 1490p.
sein.
Somit habe ich noch 10 Punkte, aber wofür sind diese sinvoll ausgegeben :rolleyes:

Freu mich über eure Kommentare zu dieser Liste.
Einen schönen Abend euch noch.
Lg Lukey
 
Zuletzt bearbeitet:

BW-Hannover

Tz'arkangeschädigter
Hier ist ein Video von den Puppetswar Teilen. Wenn ich sie erhalten habe, und ich dran denke, sag ich dir, wie die Qualli und der Massstab ist.

http://www.youtube.com/watch?v=LtByh9ABRCg&list=UUt2WNdy-1dxXHmhQX4yDlGw&index=1&feature=plcp

Das ist das Set von FW:




Sehr geil ist natürlich der Kombi-Flamer. Zumindest wenn man zu faul ist, den selber zu bauen :D

Hier noch ein Foto der besten Teile im Detail.
Man beachte die faust IN der Energiefaust, wie bei Hurons Klaue. Find ich wirklich sehr geil :lol:.
Das Schwert ist mMn überflüssig, ebenso wie die Boltpistolen.
Die Qualli ist natürlich hervorragend, FW ebend. Nachteil ist wohl der Preis.


Hier der Link zu FW
http://www.forgeworld.co.uk/Warhammer-40000/SPACE-MARINE-CHARACTER-CONVERSION-SET.html
 

Zyrica

Blisterschnorrer
In deiner Liste würden sich doch auch ein paar Morlocks gut machen :) hast ja auch noch einen Unterstützungslot frei für nen Raider.
 

Mr-Lukey

Greifenritter
Moderator
Ok, danke schön euch erstmal für die vielen und schnellen Antworten.
Der Puppetswar Bausatz ist sehr interessant, tatsächlich eine Überlegung wert.
Der FW Erweiterungssatz gefällt mir auch ganz gut, ich denke er wird in meine Bestellung mit einfließen, dake für die Nahaufnahmen.

So, zu dem Thema Morlocks.
An sich bin ich auch der Meinung, aber nicht auf die ersten 1.500p. sonder danach dann, ich wollte erstmal einen soliden Grundstock, und vorallem erstmal einige Marines fertig bemalt haben, damit ich mir dann schön zeit lassen kann, für die spannenden sachen :lol:

So heute habe ich für euch leider nur ein paar WIP Bilder, von meinem nächsten Cybot.
Wer erraten kann, wie seine Armee werden, bekommt 1.000 (imaginäre) Gullipunkte und gewinnt damit somit soviele Waschmaschinen wie er tragen kann. :D
Doch nun zu den Bildern, ich hoffe sie harmonieren gut mit dem Rest.



Lg Lukey
 

Anhänge

  • Armeeliste.jpg
    Armeeliste.jpg
    111,5 KB · Aufrufe: 2
  • Gallerie.jpg
    Gallerie.jpg
    111 KB · Aufrufe: 2
  • Hintergrund.jpg
    Hintergrund.jpg
    111,9 KB · Aufrufe: 1
  • Spielberichte.jpg
    Spielberichte.jpg
    111,9 KB · Aufrufe: 1
  • Tutorials.jpg
    Tutorials.jpg
    111,4 KB · Aufrufe: 2
  • Umbenennen.jpg
    Umbenennen.jpg
    151,1 KB · Aufrufe: 1
  • Update.jpg
    Update.jpg
    110,7 KB · Aufrufe: 2
Oben